Ramona Kunz

Therapeutin

Bevor ich richtig Laufen konnte, bin ich bereits auf einem Pferd geritten.

Seit meiner Kindheit begleiteten mich Pferde und ich habe schon früh die verschiedenen Therapieformen an den Pferden von meiner Mutter beobachten können.

Doch die Ausbildung rund um Pferde hat so richtig mit der Geschichte meines ersten eigenes Pferdes begonnen.

2014 habe ich einen Trakehner Wallach gekauft, welcher eine sehr schwierige Vergangenheit hatte.

Er war sehr ängstlich und man konnte ihn kaum anfassen. Es kam also sehr viel Arbeit auf mich zu. Um diese Meilensteine zu erreichen musste ich nicht nur viel Zeit und Geduld investieren, sondern auch einen Weg finden ihn bestmöglich zu unterstützen. Mithilfe von energetischen Therapien ist mir dies sehr gut gelungen. Als Beispiel möchte ich das Auflösen eines Traumata erwähnen, welches mein Pferd unterstütz hat, im Hier und Jetzt anzukommen.

Die energetischen Behandlungen vor einem Turnier haben mir sehr gut gezeigt, dass mein Pferd auch bei einem Concours entspannt und ruhig sein kann. Absolut eindrücklich war für mich auch zu sehen wie fokussiert er auf dem Turnier war, nachdem die Meridiane gemacht und somit energetische Blockaden aufgelöst wurden.

All diese Beispiele, die ich selbst erleben durfte, haben mich dazu bewogen immer  mehr rund um die Pferdeausbildung zu erlernen und mein Wissen stetig zu erweitern.

Aufgrund einer Entzündung im ISG bei meinem Pferd, wollte ich meinen Horizont erweitern und bin auf die Blutegeltherapie gestossen. Mir war eine natürliche Behandlung ohne Kortison sehr wichtig.  So kam es schliesslich, dass ich im Jahr 2021 die Ausbildung zur Blutegeltherapie abgeschlossen habe und noch immer von dem effektiven und vielfältigen Einsatzgebiet beeindruckt bin.

Im Jahr 2020 habe ich zudem noch den Kurs für die gerittene Wirbelsäulentherapie absolviert.

Als ich gesehen habe, wie effektiv und langanhaltend die Osteopathie in Kombination mit den Meridianen ist, hat mich dies zudem sehr fasziniert und ich habe mich dazu entschlossen die Ausbildung zur manuellen Therapie nach Christiane Herrmann zu starten.

So habe ich zuerst das Modul 1 der Craniosacralausbildung mit Heike Herrmann absolviert und befinde mich momentan in der Ausbildung der manuellen Therapie, welche ich im Herbst 2021 abschliessen werde.

Mensch-Pferd: Therapie, Coaching und Kurse